Sinzig und Bad Breisig: Trinkwasser muss gechlort werden

Trinkwasser muss gechlort werden

In Sinzig und Bad Breisig muss das Trinkwasser zusätzlich gechlort werden. Bei kürzlich entnommenen Proben wurden Hinweise auf eine geringfügige Beeinträchtigung durch coliforme Keime festgestellt. Deshalb wurde vorsorglich eine Chlorung des Trinkwassers in der Stadt Sinzig und in der Verbandsgemeinde Bad Breisig veranlasst, wie die Sinziger Stadtwerke mitteilen.

Durch die Chlorung können Geschmack und Geruch des Trinkwassers beeinträchtigt werden. Die Konzentrationen liegen jedoch unter den in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerten und sind nicht gesundheitsschädlich, betonte der Wasserversorger. Bei Fragen kann man sich an die Mitarbeiter der Stadtwerke Sinzig (02642/4001-80) oder der Remondis Eurawasser GmbH (für die VG Bad Breisig, 02225 / 83938-0) wenden.

%d Bloggern gefällt das: